SPRACHDENKMAL DEUTSCHER MYSTIK AUS DER ESTELLE DOHENY-COLLECTION

Die Predigten von Johannes Tauler: Sermonen & Historia

VERFASSER

Johannes Tauler (1300-1361)

TITEL

Sermonen und Historia. Sermon des groszgelarten in gnaden erlauchten doctoris Johannis Thauleri predigerr ordens: weisende auff den nehesten waren wegk.

DRUCKER

Conrad Kachelofen, Leipzig, 17. März 1498

BESCHREIBUNG

Erste Ausgabe eines der wichtigsten Sprachdenkmale der deutschen Mystik des 14. Jahrhunderts. Johannes Tauler war deutscher Theologe, Dominikaner und Prediger und als solcher ein Reformtheologe, dessen geistiges Erbe eine der Bausteine von Luthers Reformation darstellt. Taulers Lehre erzielte im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit eine enorme Nachwirkung. Im Gegensatz zu Meister Eckhart, der meist dieselben Ansichten vertrat wie er, stand nie im Verdacht der Häresie. Die Predigtsammlung verbreitete sich vor allem in den Klöstern, die an den religiösen Reformbestrebungen des 15. Jahrhunderts beteiligt waren. Mit Eckhard teilte Tauler beispielsweise die Auffassung, dass es in der menschlichen Seele einen innersten Kern gibt, der eine besondere Nähe zu Gott hat, beinahe selbst schon göttlich ist. Der spirituelle Weg, den ein Mensch gehen muss, um diese „Vereinigung” zu erleben, ist das wichtigste Thema der Predigten Taulers. Der Gottsucher kann dieses Ziel erreichen auf dem Weg der inneren Abkehr von allem Weltlichen. Tauler kritisiert folglich die Frömmigkeitspraktiken des Klerus und Bußübungen und Geißelungen. Interessant scheinen die Fragen, welchen Einfluss Taulers Lehren auf Martin Luther hatten und inwieweit Tauler als Vorläufer der Reformation betrachtet werden kann. Luther zitierte ihn häufiger und die von Luther verfasste „Theologia deutsch“ könnte als Zusammenfassung der Lehren Taulers verstanden werden.

Ursprünglich wurde diese Überarbeitung der Taulerschen Predigten Nikolaus von Basel zugeschrieben. Nach den neusten Forschungen gilt Rulman Merswin als Verfasser dieser Ausgabe.

Das Werk enthält 80 Predigten von Johannes Tauler und vier erstmals abgedruckte Predigten von Meister Eckhardt. Die Sammlung der Tauler´schen Predigten gehörte bis ins 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Erbauungsbüchern.

AUSSTATTUNG

Schöne zweispaltige gotische Type in 36 Zeilen. Jungfräuliche Initialspatien.

KOLLATION

290 nicht num. Blatt. Vollständig.
Lagenzählung: #4; A–Z6; Aa–Zz6; rr6.

EINBAND

Blindgeprägter Kalbslederband der Zeit. Dieser umfangreich alt restauriert. Rücken erneuert und neu aufgebunden. Bezugsleder erneuert und zu dem wieder aufgebrachten, original vorhandenen Deckelleder optisch angepasst. Auf dem Originalleder gotische Blindprägungen Flechtmuster sowie Blütenrolle. Schließen fehlen. Drei Bünde. Guter Zustand. Buchblock und Bindung fest und stabil. Hinteres Innengelenk gebrochen.
Quartformat: 21,5 x 15 x 7 cm.

ZUSTAND

Sehr guter Originalzustand des Druckes. Sauberer und kräftiger Druck auf festem Papier. Partiell im unteren Rand schwach wasserrandig, auf den letzten Blatt stärker. Titelblatt fingerfleckig und mit einigen kleinen Wurmlöchlein sowie alten Besitzereintragungen.

PROVENIENZ
  • Estelle Doheny Collection – Exlibris auf dem vorderen Spiegel.
  • Sammlung Gutekunst – Exlibris auf dem vorderen Spiegel (Inventarnummer 207, Besitz ca. ab 1992)
NACHWEIS

ISTC it00048000; GW M 452246; Benzing 276; Hain-Copinger 15346; BMC III, 628

KULTURGUT SICHER ERWERBEN

Hiermit bestätigen wir Originalität sowie einwandfreie Herkunft der vorliegenden Inkunabel. Das Objekt ist zum Zeitpunkt des Verkaufs frei von Rechten Dritter und wurde mit dem Lost-Art-Register abgeglichen. Für die Lieferung außerhalb der EU ist eine Ausfuhrgenehmigung der Kulturbehörden erforderlich. Diese wird von uns nach Eingang des Kaufpreises beantragt und dauert ca. 14 Tage. Für die Verbringung in EU-Länder ist aufgrund der festgelegten Wertegrenzen keine Ausfuhrgenehmigung erforderlich.

Preis
15.000 €
Haben Sie Interesse am Objekt?
Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail
Tilo Hofmann
Artikelnummer
N913
SPRACHDENKMAL DEUTSCHER MYSTIK AUS DER ESTELLE DOHENY-COLLECTION
Die Predigten von Johannes Tauler: Sermonen & Historia

Erste Ausgabe eines der wichtigsten Sprachdenkmale der deutschen Mystik des 14. Jahrhunderts. Das Werk enthält 80 Predigten von Johannes Tauler und vier erstmals abgedruckte Predigten von Meister Eckhardt. Die Sammlung der Tauler´schen Predigten gehörte bis ins 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Erbauungsbüchern. Interessant scheinen die Fragen, welchen Einfluss Taulers Lehren auf Martin Luther hatten und inwieweit Tauler als Vorläufer der Reformation betrachtet werden kann. Luther zitierte ihn häufiger und die von Luther verfasste „Theologia deutsch“ könnte als Zusammenfassung der Lehren Taulers verstanden werden.

Haben Sie Interesse am Objekt?
Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail
Tilo Hofmann
Zum Anfang der Seite

Highlight

Wahrlich ein unglaublicher Schatz!

Das Vierte gedruckte Buch:
Schöffers Durandus von 1459

Diese hier vorliegende Druckausgabe der „Rationale“ von Durandus ist von höchster Bedeutung für die Geschichte der Typographie und gilt als das dritte datierte und vierte überhaupt gedruckte Buch. Vorausgegangen waren lediglich die um 1455 gedruckte Gutenbergbibel sowie die ebenfalls in der Offizin von Fust und Schöffer entstandenen Psalter vom 14. August 1457 und vom 29. August 1459. Eigens für diesen Druck schuf Peter Schöffer die sogenannte „Durandus-Type“, eine Gotico-Antiqua, die Elemente der Rotunda mit den Stilmerkmalen der italienischen Humanistenhandschriften verbindet.

Ähnliche Artikel